Cisco Local Academy

 

 

 

 

Zielsetzung:

Die Firma Cisco hat in enger Zusammenarbeit mit dem Unterrichtsministerium ein mehrstufiges Ausbildungssystem eingerichtet. Die Höhere Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt für chemische Industrie ist seit 2000 eine von derzeit weltweit 8.400 Local Networking Academies.
Die Schülerinnnen und Schüler erhalten dadurch die Möglichkeit eine zusätzliche Berufs-qualifikation am neuesten Stand der Entwicklung auf dem Gebiet der Netzwerktechnologien zu erhalten. Nach bestandener praktischer Prüfung erhält jeder Student und jede Studentin ein international gültiges Zertifikat der Cisco Networking Academy, das die erworbenen Kompetenzen auflistet.

 

Inhalte der Ausbildung

Das CNA - Programm (CNAP) versteht sich als praxisorientierte Erweiterung der klassischen technischen Lehrinhalte von Schulen und Universitäten. CNA ermöglicht allen Interessierten in Labor-Situationen, die den Verhältnissen in der "richtigen" Network-Welt entsprechen, den Umgang mit den Bausteinen der heutigen globalen Informationsnetzwerke zu erlernen.
Unter Berücksichtigung modernster Lernmethoden und -technologien wird in den Networking Academies der praxisorientierte Umgang mit Netzwerken gelehrt. Die Lehrinhalte sind umfassend: handwerkliches Wissen - etwa die richtige Verkabelung eines Netzwerkes - steht ebenso auf dem Lehrplan wie die Implementierung, Installation und Wartung komplexer Hard- und Softwarelösungen.
Die Kursunterlagen bestehen aus einem Computer Based Training Programm und Schritt für Schritt Anleitungen für die Laborübungen in englischer Sprache. Geführt wird der Kurs von einem geprüften Cisco Networking Academy Instructor in deutscher Sprache.

CCNA Discovery: Teilnehmer/innen dieses Kurses erwerben anwendungsbezogene Kenntnisse in der Netzwerktechnik. Ein praxisorientiertes pädagogisches Konzept führt die Lernenden von Fragestellungen, die im Bereich von Heimnetzwerken auftreten zu Themen mit Bezug zu komplexeren Unternehmensnetzwerken. Es werden Basiskompetenzen im Bereich routing, switching und advanced technologies vermittelt und die Teilnehmer/innen auf die Zertifikatsprüfungen für Cisco CCENT und CCNA vorbereitet.

CCNA Exploration: Dieses Kursangebot vermittelt Netzwerkkompetenz mit einem stärker technikorientierten Ansatz und zielt auf Lernende mit einem bereits vorgeprägten technischen Verständnis. Übertragungsprotokolle und theoretische Grundlagen der Netzwerktechnik werden in größerer Tiefe behandelt, Basiskompetenzen im Bereich routing, switching und advanced technologies vermittelt und die Teilnehmer/innen auf die CCNA Zertifikatsprüfung vorbereitet.

IT Essentials: Dieser Kurs beinhaltet eine Einführung in die Grundlagen der Computertechnik und schließt den praktischen Umgang mit Hardware und Betriebssystemen ein. Die Teilnehmer/innen erwerben Grundlagenwissen und Kompetenzen, um ein kleines Netzwerk für den Heimsektor oder ein Kleinstunternehmen aufzubauen und zu betreiben. Im Anschluss können die Zertifikatsprüfungen CompTIA A+ und EUCIP IT Administrator abgelegt werden

 

Vorraussetzungen

Es sind keine formalen Voraussetzungen notwendig. Die Ausbildung ist kostenlos, es fallen nur Materialkosten an.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei:

  • Dipl.-Ing. Dr. Rainer Lösel
  • Dipl.-Ing. Dr. Gerhard Wacht

 

Link-Tipp:

> Generelle Informationen über das Programm

> Informationen über das österreichische Programm