Dr. Karin Kneissl, „Warum ist uns der Nahe Osten so nahe?“

Die renommierte Nahostexpertin Dr. Karin Kneissl besuchte im Sommersemester 2016 im Rahmen von "Geschichte und politische Bildung" die Rosensteingasse und hielt vor 150 Schülerinnen und Schülern einen Vortrag zum Thema "Warum ist uns der Nahe Osten so nahe: Flucht, Krise und Migration".

Dr. Kneissl gab Einblick in die Geschichte des Nahen Ostens, erklärte die aktuelle Lage und die demographischen Entwicklungen und erläuterte die Hintergründe für den Aufstieg des politischen Islam und die derzeitigen Fluchtbewegungen. Persönliche Anekdoten ihrer zahlreichen Reisen in den Nahen Osten veranschaulichten ihren Vortrag.

In der anschließenden Debatte wurden aktuelle Themen hitzig diskutiert: Diese reichten von der Willkommenskultur der deutschen Bundeskanzlerin Merkel bis hin zur Stellung der Frau im Iran oder dem Kruzifix in öffentlichen Gebäuden. Einmal mehr stellten die Schülerinnen und Schüler der Rosensteingasse ihr Interesse und ihr kritisches Denken unter Beweis und diskutieren noch lange nach Ende der Veranstaltung mit Dr. Kneissl weiter.

 

Organisation, Moderation und Text © by Mag. Dr. Barbara Gleiss

Fotos © by AV Dipl.-Ing. Dr. Martin Letschnig

 

Weitere Bilder

d

e

d

e

e

d

e