Armin Wolf live in der Rosensteingasse

ZiB 2-Moderator Armin Wolf postete am 25. November 2016 auf Facebook:

"Heute über zwei Stunden lang mit den 5. Klassen der HBLVA für chemische Industrie in der Wiener Rosensteingasse über Politik und Medien diskutiert. Großartige Truppe! Selten so viele gut informierte & interessierte Jugendliche auf einem Platz erlebt. Danke für die Einladung!"

Dieser Beitrag wurde von 5.095 Personen mit ‚Gefällt mir' markiert, 52 mal geteilt und von ca. 100 Personen kommentiert.

Veranstaltungen im Rahmen von Geschichte und politischer Bildung haben eine jahrelange Tradition an der Rosensteingasse, aber die spannende Diskussion mit Dr. Armin Wolf, einem der bekanntesten Journalisten Österreichs, stellte sicherlich einen der Höhepunkte dar. Das lang unter anderem daran, dass Armin Wolf nicht in der gewohnten Rolle des Interviewers auftrat sondern sich den teilweise sehr kritischen Fragen der Schülerinnen und Schüler stellen musste. So wurde nicht nur die Erhöhung der GIS-Gebühren hinterfragt sondern auch Wolfs Art der Interviews. Nicht nur das mittlerweile legendäre Interview mit Frank Stronach, das der Moderator beinahe abgebrochen hätte, wurde besprochen sondern auch das Gespräch mit Richard Lugner zu seiner Bundespräsidentschaftskandiatur wurde gemeinsam analysiert.

Die Hintergrundinformationen, die Armin Wolf bereit hatte, faszinierten die Schülerinnen und Schüler ebenfalls. So waren sie erstaunt zu hören, wie sich Politikerinnen und Politiker abseits der Kamera verhielten oder dass der ZiB2-Anchorman kein Team um sich hat sondern alle Moderationen und Interviews allein vorbereite - oft unter großem Zeitdruck.

Die Schülerinnen und Schüler waren sehr beeindruckt, wie cool, umgänglich und humorvoll Armin Wolf, den man nur als ernsten, kritischen Nachrichtenmoderator kennt, in Wirklichkeit ist. Dies hatte zur Folge, dass nach der Veranstaltung nicht nur viele Selfies gemacht wurden, sondern - ganz nach Rosenstein-Tradition - mit Armin Wolf noch lange in der Aula weiter diskutiert wurde.

Besonderer Dank gilt nicht nur Armin Wolf für seine Zeit sondern auch Niklas Stadler für die fantastischen Fotos.

 

Organisation, Moderation und Text © by Mag. Dr. Barbara Gleiss

Fotos © by Niklas Stadler, www.niklasstadler.at

 

Weitere Bilder