Datenschutz

Information gemäß Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO)

Der /die Datenschutz- Verantwortliche ist für die HBLVA Rosensteingasse der Schulleiter/die Schulleiterin. Derzeit wird die Funktion der Schulleiterin ausgeübt durch Dr. Annemarie Karglmayer, 1170 Wien, Rosensteingasse 79, office@hblva17.ac.at, 01 486 14 80/129. Kontaktinformationen finden sich für alle österreichischen Schulen gemäß Art. 14 B-VG im offiziellen Schulverzeichnis.

Datenschutzbeauftragter ist Dr. Thomas Menzel, BMBWF, Teinfaltstraße 8, 1010 Wien, thomas.menzel@bmbwf.gv.at, 01 53120 0.

 

Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung:

Die Datenverarbeitung dient der Erfüllung schulischer Aufgaben für Zwecke der Schulverwaltung, die entweder auf gesetzlicher Grundlage oder mit Einwilligung des /der Betroffenen erfolgt.

Es handelt sich um Datenverarbeitungen, die in Vollzug des Schulrechts erfolgen (siehe insbesondere § 3 Bildungsdokumentationsgesetz und Anlage 1, 1 a, 1 b zum Bildungsdokumentationsgesetz) oder Serviceleistungen auf Schülerwunsch wie z. B. Kopiersystem, wofür die Einwilligung des Betroffenen bei Schuleintritt abgefragt wird.

Generell werden im Rahmen der Schulverwaltung Daten nur bei den Schülerinnen und Schülern sowie den Erziehungsberechtigten erhoben.

 

Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung sind daher

  • alle schulgesetzlichen Verpflichtungen, die für die Wahrnehmung von Aufgaben erforderlich sind, die im öffentlichen Interesse liegen (Art. 6 Abs 1 lit e DSGVO) liegen  bzw. die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Zuge der Schulverwaltung gemäß Art 6 Abs 1 lit c DSGVO erforderlich sind
  • Serviceleistungen auf Schülerwunsch (Art 6 Abs 1 lit a und c DSGVO)
  • Betrieb einer Website z. B. mit Fotos von Schülerinnen und Schülern bei Schulveranstaltungen in Verbindung mit dem Recht auf Persönlichkeitsschutz (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO)
  • Notfall: Art 6 Abs 1 lit d DSGVO z.B. Übergabe von Schülerdaten an die Rettung
     

Auskunfts-, Richtigstellungs-, Widerspruchs- oder Löschungsbegehren richten Sie bitte an den /die Datenschutzverantwortliche(n), office@hblva17.ac.at. Hier besteht auf Grund des Schulrechts die gesetzliche Verpflichtung der Schüler/Schülerinnen bzw. der Erziehungsberechtigten zur Bereitstellung der erforderlichen Daten.

Soweit die Datenverarbeitung auf Einwilligung beruht, besteht das Recht auf Widerruf gemäß Art 7 DSGVO.

Im Zuge der Schulverwaltung erfolgt keine Datenübermittlung an Staaten außerhalb der EU.

Datenübermittlungen im Zuge des internationalen Schüleraustausches z. B. ERASMUS beruhen prinzipiell auf Einwilligung.

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Diese Information ist gültig für alle Webauftritte mit der Domain hblva17.ac.at.

Eine betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Aufsichtsbehörde ist die österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien, 01 52152-0, dsb@dsb.gv.at.