Informationen über Idstein

 

Idstein bei Wiesbaden wird urkundlich 1102 das erste Mal erwähnt. 1287 erwirkte Graf Adolf von Nassau-Idstein bei König Rudolf von Habsburg die Verleihung der Stadtrechte. Adolf von Nassau war von 1292 bis 1298 als Nachfolger von Rudolf von Habsburg deutscher König.

 

Bis 1721 war Idstein (mit Unterbrechungen) Residenzstadt der Grafen bzw. Fürsten von Nassau-Idstein und dadurch Zentrum der Region. Seit Ende des 18. bis Mitte des 20. Jahrhunderts war Idstein Standort einer bedeutenden Lederindustrie.

 

Idstein ist seit 1848 der Sitz des Stammhauses der Hochschule Fresenius Hochschule Fresenius (HSF)

 

Link-Tipp:

> idstein.de
> google maps
> wikipedia
> checkfelix.de